Australien

Sydney Melbourne Coastal Drive

Mietwagenreise

Ihr Reisespezialist

Preis pro Person ab 760 EUR
Dauer 7 Tage
Teilnehmer 1–4
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode 20294

Die Mietwagenreise führt entlang der Küste von Sydney nach Melbourne. Einzigartige Nationalparks und beeindruckende Landschaften, schöne Surfstrände und interessante Ferienorte erwarten Sie auf der Fahrt durch New South Wales und Victoria.

An der Küste entlang zum südlichsten Punkt des australischen Festlandes

Schwimmen Sie an den weißen Stränden der Jervis Bay, beobachten Sie majestätische Seeadler in Mallacoota, schlendern Sie zum südlichsten Punkt des australischen Festlandes und spazieren Sie durch verschlafene Küstenstädtchen. Auf Ihrer 7-tägigen Mietwagenreise sehen Sie den zweitältesten Nationalpark der Welt, den Royal-Nationalpark, der schon 1879 gegründet wurde und Sie fahren zum südlichsten Punkt des australischen Festlandes – den Wilsons Promontory-Nationalpark.

Höhepunkte

  • Zweitältester Nationalpark der Welt – Royal NP
  • Übernachtung in idyllischen Bed & Breakfasts
  • Weiße Strände der Jervis Bay
  • Beeindruckende Seenlandschaft des Gippsland Lake Coastal-Parks
  • Fahrt zum südlichsten Zipfel des australischen Festlandes

Zeiträume

von bis Preis p.P. Bemerkungen
01.04.2019 31.03.2020 760 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. A (Economy)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 774 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. H (Compact)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 779 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. S (Standard)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 793 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. I (2WD Medium SUV)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen
01.04.2019 31.03.2020 827 EUR Fahrzeug: Hertz Kat. E1 (Kombi)
Preis pro Person bei Belegung mit 2 Personen
Anfragen

Zusatzkosten

Dolphin Sands (saisonal, obligatorisch) auf Anfrage
The Bryn at Tilba (saisonal, obligatorisch) auf Anfrage
Gipsy Point (saisonal, obligatorisch) auf Anfrage

Reiseverlauf

  • Die Rückseite des Operhauses in Sydney

    1. Tag: Sydney – Jervis Bay (ca. 250 km)

    Mietwagenübernahme im Stadtbüro in Sydney. Gleich südlich der Metropole fahren Sie durch den Royal-Nationalpark, den zweitältesten Nationalpark der Welt. Versäumen Sie nicht die Aussicht vom Bald Hill, bevor Sie über die 665 m lange Sea Cliff Bridge weiter nach Wollongong fahren. Übernachtung im 4-Sterne Bed and Breakfast Dolphin Sands.

  • Ausblicke der South Coast

    2. Tag: Jervis Bay – Tilba Tilba (ca. 225 km) 1×F

    Versäumen Sie nicht einen Besuch des Hyams Beach, einem der weißesten Sandstrände der Welt, bevor Sie die Reise nach Süden auf dem Princess Highway fortsetzen. Entlang des Murramarang-Nationalparks gelangen Sie über Batemans Bay nach Tilba Tilba und zur heutigen Unterkunft. Übernachtung im Bed and Breakfast The Bryn at Tilba.

  • Ruhig sitzt er da - ein Kookaburra

    3. Tag: Tilba Tilba – Gipsy Point (ca. 190 km) 1×F

    Hinter Eden führt Sie der Princess Highway zur Grenze zwischen New South Wales und Victoria. Nun ist es nicht mehr weit bis Genoa, wo Sie zur Küste und zum Mallacoota Inlet abzweigen. Übernachtung im Apartment Gipsy Point.

  • Känguru auf Entdeckungstour

    4. Tag: Gipsy Point – Metung (ca. 240 km)

    Gipsy Point und der Mallacoota Inlet sind beliebte Ziele für Bootfahrer und Angler, aber auch Wanderer kommen hier auf ihre Kosten. Zurück auf dem Princess Highway setzen Sie die Fahrt über Orbost und Lakes Entrance nach Metung fort, wo Sie die beeindruckende Seenlandschaft des Gippsland-Lake-Küstenparks erwartet. Übernachtung im Jetty Road Retreat mit Blick auf die Gippsland Lakes.

  • Mit einem Kind die Strände entdecken

    5. Tag: Metung – Wilsons Promontory (ca. 260 km)

    Über Bairnsdale und Stratford fahren Sie nach Sale. Ab hier folgen Sie dem Gippsland Highway bis nach Foster, wo Sie sich mit Getränken und Proviant versorgen sollten, bevor Sie die letzte kurze Etappe Richtung Wilsons Promontory antreten. Eine komfortable Unterkunft mit komplett eingerichteter Küche erwartet Sie kurz vor dem Nationalpark. Übernachtung im Hotel Limosa Rise.

  • Ein Emu in freier Wildbahn

    6. Tag: Erkundungen in Wilsons Promontory

    Ein ganzer Tag steht zum Erkunden dieses großen Nationalparks zur Verfügung. Es erwarten Sie herrliche Strände, großartige Wanderwege und – mit etwas Glück – Kängurus und Emus. Übernachtung wie am Vortag.

  • Melbourne bei Sonnenuntergang

    7. Tag: Wilsons Promontory – Melbourne (ca. 200 km)

    Auf dem Weg nach Melbourne lohnt sich ein Abstecher zur Mornington Peninsula, wo z.B. Weingüter zu einem Besuch einladen. Mit der Mietwagenabgabe in Melbourne endet die Reise.

Enthaltene Leistungen ab Sydney/an Melbourne

  • Hertz Mietwagen der gebuchten Kategorie inkl. unbegrenzter Freikilometer
  • Maximale Cover-Fahrzeugversicherung
  • Kfz-Reise-Haftpflichtversicherung (zusätzliche Deckung max. 1 Mio. Euro)
  • Detaillierter Reiseverlauf (in Englisch) und Informationen vor Ort.
  • 3 Ü: Hotel im DZ
  • 2 Ü: Ferienwohnung der gewählten Kategorie
  • 1 Ü: Pension im DZ
  • Mahlzeiten: 2×F

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; ETA-Registrierung; optionale Ausflüge, Eintritte, NP-Gebühren, Permits etc.; Benzin und Mautgebühren; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; optionale Ausflüge; Persönliches; Trinkgelder

Höhepunkte

  • Zweitältester Nationalpark der Welt – Royal NP
  • Übernachtung in idyllischen Bed & Breakfasts
  • Weiße Strände der Jervis Bay
  • Beeindruckende Seenlandschaft des Gippsland Lake Coastal-Parks
  • Fahrt zum südlichsten Zipfel des australischen Festlandes

Hinweise

Bitte haben Sie Verständnis, dass die auf dieser Reise beschriebenen Tierbeobachtungen nicht garantiert werden können. Es handelt sich um intensive Naturerlebnisse mit freilebenden, wilden Tieren, deren Verhalten nicht zu 100 % vorhersagbar ist. Im unwahrscheinlichen Fall keiner Sichtung ist dennoch keine Reisepreis-Erstattung möglich. Wir und unsere Partner vor Ort setzen jedoch all unsere Erfahrung und Kenntnisse ein, um bestmögliche Sichtungschancen zu erreichen.

Die Reise ist auch in umgekehrter Richtung buchbar. Beste Reisezeit ist von September bis April.

Unterkünfte
Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Sollten Alternativen in Frage kommen, weisen diese Unterkünfte einen ähnlichen Standard auf.

An Feiertagen oder in den Schulferien verlangen manche Hotels längere Mindestaufenthalte.

Drei gemeinsam reisende Personen wohnen teilweise in Einzel- und Doppelzimmern.
Vier gemeinsam reisende Personen teilen sich einen Mietwagen und wohnen in zwei Doppelzimmern oder Apartments mit zwei Schlafzimmern.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Selbstfahrerreise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.