Chile • Argentinien

Von der Wüste bis zum Inlandeis

Kompakte Reise zu Chiles Naturschönheiten von der Atacama bis nach Patagonien

Ihre Reisespezialistin

Julia Grunwald

Julia Grunwald

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 3990 EUR
Dauer 16 Tage
Teilnehmer 4–12
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (43) 4,3
Tourcode CHIHOH

Außergewöhnliche Wüstenszenen, pulsierende Metropolen und atemberaubende Bergpanoramen – das ist Chile, ein Land, das gegensätzlicher nicht sein könnte. Auf dieser Reise bewegen Sie sich zwischen den extremen Kontrasten des schmalen Andenlandes und lassen sich von den landschaftlichen Höhepunkten verzaubern.

Santiago de Chile & Buenos Aires

In den Städten pulsiert das Leben, ein Besuch in den Hauptstädten Chiles und Argentiniens darf nicht fehlen. Neben dem Start- und Endpunkt bildet es auch den kulturellen Rahmen dieser Reise.

Von der Atacama-Wüste nach Patagonien

Die Wüstenoase San Pedro de Atacama ist ein hervorragender Ausgangsort für Entdeckungen im hohen Norden. Die Ausflüge führen Sie zu bizarren und faszinierenden Wüstenlandschaften, perfekt geformten Vulkanen und brodelnden Geysiren. Dichte Urwälder, rauchende Vulkane und tiefblaue Seen bestimmen das Landschaftsbild der Seenregion. Der berühmte Nationalpark Torres del Paine ist mit seinem markanten Felsmassiv ein Muss für jede Chile-Reise. Auch der berühmte Perito-Moreno-Gletscher steht auf dem Programm.

Bewertung unserer Kunden

4,3 (43 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Pulsierende Hauptstädte Santiago und Buenos Aires
  • Atacama: trockenste Wüste der Welt
  • Liebliche Landschaft in der Seenregion
  • Wildes Patagonien: Torres del Paine & Perito Moreno

Das Besondere dieser Reise

  • Übernachtung in einer rustikalen Berghütte an der Flanke des Vulkans Osorno (2652 m)

Termine

  • B buchbar
  • X geschlossen
von bis Preis p.P. weitere Informationen
X 18.12.2021 02.01.2022 4490 EUR EZZ: 790 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
2022
B 22.01.2022 06.02.2022 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.02.2022 20.02.2022 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 19.02.2022 06.03.2022 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 26.02.2022 13.03.2022 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 12.03.2022 27.03.2022 3990 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 22.10.2022 06.11.2022 3990 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 05.11.2022 20.11.2022 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 19.11.2022 04.12.2022 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 17.12.2022 01.01.2023 4490 EUR EZZ: 790 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung
Optionale Verlängerungsnacht für Silvester in Buenos Aires
Buchen Anfragen
2023
B 21.01.2023 05.02.2023 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 04.02.2023 19.02.2023 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 18.02.2023 05.03.2023 4090 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
B 04.03.2023 19.03.2023 3990 EUR EZZ: 690 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann nutzen Sie bitte dieses Formular und teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Rail & Fly 1. Klasse 150 EUR
Rail & Fly 2. Klasse 70 EUR
Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage
Zuschlag Flüge in Premium Economy Class ab 160 EUR
Ausflug zur Magellan-Pinguinkolonie (Tag 10) 120 EUR

Reiseverlauf

  • Flugzeug der LAN

    1. Tag: Anreise

    Abflug nach Chile.

  • Santiago de Chile

    2. Tag: Ankunft in Santiago de Chile

    Ankunft in Santiago de Chile. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch das Stadtzentrum. Sie besuchen den berühmten Fischmarkt Mercado Central und entdecken die Plaza de Armas mit ihrer schönen Kirche. Der herrliche Aussichtspunkt vom Cerro Santa Lucia steht ebenso auf dem Programm wie der Besuch des Stadtviertels Bellavista mit seinen zahlreichen Kneipen, Cafés und Künstlerläden. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung im Hotel.

    Hotel Fundador
  • Valparaiso in Abenddämmerung

    3. Tag: Valparaiso, Viña del Mar und Weingut 1×F

    Valparaiso wird Sie mit ihrer verrückten Architektur, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, begeistern. Schlendern Sie durch die langen Gassen, erklimmen Sie die schier endlosen Treppen und fahren Sie mit den altertümlichen Seilbahnen. Anschließend fahren Sie entlang der Pazifikküste in die Gartenstadt Viña del Mar. Auf dem Rückweg nach Santiago statten Sie einem traditionsreichen Weingut im Casablanca-Tal einen Besuch ab. Übernachtung wie am Vortag.

    Hotel Fundador
  • Blick auf das Mondtal

    4. Tag: Santiago de Chile – San Pedro de Atacama: Mondtal 1×F

    Transfer zum Flughafen. Flug nach Calama und Transfer nach San Pedro de Atacama, einem ungewöhnlich bunten Dorf inmitten einer grünen Oase (auf ca. 2500 m). Nachmittags besuchen Sie das mystische Mondtal mit seinen bizarren Felsformationen. Bei Sonnenuntergang verstärkt sich durch das besondere Licht der Eindruck einer Mondlandschaft. Anschließend kehren Sie zum Hotel zurück. Übernachtung im Hotel.

    Hotel La Casa de Don Tomas
  • Flamingos im Atacama-Salzsee

    5. Tag: Lagunen des Altiplano und Salar de Atacama 1×F

    Sie starten Ihre Tour zu den Lagunen von Miscanti und Miñiques (auf ca. 4100 m). Diese werden von den beiden gleichnamigen Vulkanen überragt, die zusammen mit den Lagunen ein unglaubliches Panorama bilden. Danach fahren Sie zum Salar de Atacama. Die glitzernde Salzkruste und die Flamingos, die sich in den Lagunen tummeln, geben eine faszinierende Szenerie ab. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Übernachtung wie am Vortag.

    Hotel La Casa de Don Tomas
  • El Tatio Geysire

    6. Tag: El-Tatio-Geysire 1×F

    Noch vor Sonnenaufgang fahren Sie zu den El-Tatio-Geysiren, einem der höchstgelegenen geothermischen Gebiete der Welt (ca. 4280 m). In der Dämmerung schießen aus verschiedenen Löchern imposante Dampffontänen. Sie haben genug Zeit, dieses Naturwunder zu bestaunen und zu fotografieren, bevor Sie zum Dorf Machuca fahren, in dem früher Lama-Karawanen Rast machten. Danach kehren Sie nach San Pedro de Atacama zurück. Am Nachmittag können Sie das Dorf auf eigene Faust erkunden. Übernachtung wie am Vortag.

    Hotel La Casa de Don Tomas
  • Puerto Varas und Vulkan Osorno

    7. Tag: Atacama-Wüste – Seenregion 1×F

    Transfer zum Flughafen nach Calama. Über Santiago fliegen Sie nach Puerto Montt in die Seenregion, in den Kleinen Süden Chiles. Ein Transfer bringt Sie zu Ihrer heutigen Unterkunft in eine ländliche Gegend nahe Frutillar, idyllisch gelegen am Ufer des Lago Llanquihue. Das familiär geführte Hotel wurde von Nachfahren deutscher Einwandererfamilien gegründet. Übernachtung im Hotel.

    Playa Maqui Lodge
  • Majestätischer Vulkan Osorno

    8. Tag: Vulkan Osorno und Petrohue-Wasserfälle 1×F

    Sie umrunden den Llanquihue-See und fahren zum Vicente-Perez-Rosales-Nationalpark. Ein kurzer Spaziergang führt Sie zu den Wasserfällen von Petrohue. Das Wasser fällt malerisch in Kaskaden vor der Kulisse des schneebedeckten Vulkans Osorno. Anschließend geht es weiter zum See Todos los Santos und zum Skigebiet des Vulkans. Von hier haben Sie eine herrliche Aussicht über das Tal des Rio Petrohue und den Llanquihue-See. Sie übernachten in einem rustikalen Gästehaus an der Flanke des Vulkans.

    Refugio Teski
  • Bunte Palafitos in Castro, Insel Chiloe

    9. Tag: Insel Chiloe 1×F

    Entlang der Panamericana geht es in Richtung Süden. Mit der Fähre setzen Sie über nach Chiloe, der größten Insel Chiles (ca. 45 Minuten). Mit etwas Glück sehen Sie während der Überfahrt Seelöwen und Delfine. Weiter geht die Fahrt zum Strand von Puñihuil. Mit dem Boot fahren Sie zu einer vorgelagerten Insel, auf der Humboldt- und Magellanpinguine den Sommer verbringen. Es ist der einzige Ort auf der Welt, an dem beide Pinguinarten zusammenleben. Im Anschluss fahren Sie über Caulin, einem kleinen Fischerörtchen, nach Puerto Varas. Übernachtung im Hotel.

    Hotel Weisserhaus
  • Blick auf Punta Arenas

    10. Tag: Seenregion – Patagonien 1×F

    Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Auf dem Weg zum Flughafen besuchen Sie ein kleines Naturschutzgebiet, in welchem jahrtausendealte Alerce-Bäume zu bewundern sind. Anschließend Flug über die riesigen Eisfelder Patagoniens nach Punta Arenas. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen für eigene Erkundungen frei. Statten Sie doch dem sehenswerten Friedhof einen Besuch ab. Übernachtung im Hotel.

  • Magellan-Pinguinkolonie auf der Isla Magdalena bei Punta Arenas

    11. Tag: Punta Arenas – Magellanstraße und Isla Magdalena (optional) 1×F

    Am Morgen haben Sie optional die Möglichkeit, einen Bootsausflug zur Magellan-Pinguinkolonie auf der Insel Magdalena zu unternehmen. Hier beobachten Sie die possierlichen Vögel in ihrer natürlichen Umgebung hautnah (Zusatzkosten 140 €, bitte mit der Buchung reservieren). Anschließend Rückkehr nach Punta Arenas und Weiterfahrt mit dem komfortablen, öffentlichen Bus (unbegleitet) durch die patagonische Pampa nach Puerto Natales am Fjord Ultima Esperanza. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 3h).

    Hostal Francis Drake
  • Massiv des Torres del Paine

    12. Tag: Nationalpark Torres del Paine 1×F

    Der Torres-del-Paine-Nationalpark ist ohne Zweifel der Höhepunkt jeder Chile-Reise. Dort, wo die patagonische Steppe und die steil aufragenden Gipfel der Südkordillere zusammentreffen, zeigt sich die Natur von ihrer atemberaubendsten Seite. Sie fahren durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln, vorbei am Lago Sarmiento zum Wasserfall Salto Grande, wo das Wasser laut brausend hinunterdonnert. Eine kurze Wanderung bringt Sie zum Aussichtspunkt, wo Sie einen herrlichen Blick auf den Lago Grey und den gleichnamigen Gletscher haben. Abends Rückfahrt nach Puerto Natales. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 4h).

    Hostal Francis Drake
  • Patagonische Landschaft

    13. Tag: Puerto Natales – El Calafate 1×F

    Transfer zum Busbahnhof. Sie verlassen Chile und fahren mit dem Linienbus (unbegleitet) durch die endlos wirkende argentinische Pampa nach El Calafate. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Unternehmen Sie einen Spaziergang zum Lago Argentino oder bummeln Sie durch die Straßen des Ortes. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 5h).

    Cyan Calafate Hotel
  • Perito-Moreno-Gletscher

    14. Tag: Perito-Moreno-Gletscher 1×F

    Tagesausflug zum Perito-Moreno-Gletscher im Nationalpark Los Glaciares (UNESCO-Weltnaturerbe). Der gigantische Gletscher gehört zu den wenigen, die noch wachsen. Bestaunen Sie das Spektakel des Gletscherkalbens: Unter lautem Donnern stürzen ständig Eisbrocken ins türkisblaue Wasser. Anschließend unternehmen Sie eine ca. 1-stündige Bootsfahrt auf dem Lago Argentino, von wo aus Sie einen neuen Blickwinkel auf die Abbruchkante des Perito Moreno haben. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Buenos Aires. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel.

    Cyan Recoleta Hotel
  • Buenos Aires, Stadtteil La Boca

    15. Tag: Buenos Aires 1×F

    Bei einer ca. 4-stündigen Stadtrundfahrt lernen Sie das „Paris Südamerikas” näher kennen. Ein Besuch in La Boca, dem traditionsreichen Herz der Stadt, darf dabei nicht fehlen. Hier prägen bunte Wellblechhäuser und schmale Gassen das Bild und natürlich ist auch der Tango hier allgegenwärtig. Anschließend Transfer zum Flughafen und Heimflug.

  • Mit dem Flugzeug zu Ihrem Traumziel

    16. Tag: Ankunft

    Ankunft in Deutschland.

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Santiago de Chile und zurück von Buenos Aires mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Inlandsflüge Santiago de Chile – Calama und zurück, Santiago – Puerto Montt, Puerto Montt – Punta Arenas, El Calafate – Buenos Aires in Economy Class
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Fahrten Punta Arenas – Puerto Natales und Puerto Natales – El Calafate mit dem öffentlichen Bus
  • Alle Eintritte laut Programm
  • 12 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke ; optionale Ausflüge und Aktivitäten ; Trinkgelder ; Persönliches

Höhepunkte

  • Pulsierende Hauptstädte Santiago und Buenos Aires
  • Atacama: trockenste Wüste der Welt
  • Liebliche Landschaft in der Seenregion
  • Wildes Patagonien: Torres del Paine & Perito Moreno

Das Besondere dieser Reise

  • Übernachtung in einer rustikalen Berghütte an der Flanke des Vulkans Osorno (2652 m)

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Die Fahrt mit dem öffentlichen Bus von Puerto Natales nach El Calafate sowie von Punta Arenas nach Puerto Natales (nur bei 4 bis 5 Teilnehmern) ist unbegleitet. Der Ausflug in den Nationalpark Torres del Paine kann bei 4 bis 5 Teilnehmern eine abweichende Gruppengröße haben.

Auf inländischen Flügen mit Aerolineas Argentina sind maximal 15 kg Freigepäck enthalten, gegen einen geringen Aufpreis kann Übergepäck mitgenommen werden.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Vor- und Nachprogramme

Passende Reisevorträge zu Ihrem Reiseziel finden Sie hier.

Reiseberichte

Chile

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt + Quarantäne von 1 Tagen bei Einreise

Rückkehr-Pflichten:
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Ab 01.12.2021 müssen Reisende nach Chile Folgendes beachten: 

  • Negativer PCR-Test im Herkunftsland, welcher bei Einstieg in das Flugzeug nach Chile nicht älter als 72 Stunden ist (ab 2 Jahren, Kinder unter 2 Jahren sind ausgeschlossen).
  • Eidesstattliche elektronische Einreiseanmeldung (www.c19.cl). Die Einreiseanmeldung (C19) darf bei Ankunft in Chile nicht älter als 48 Stunden sein und es muss das erste Hotel angegeben werden. 
  • Zusätzliche Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 30.000 USD, welche Krankheiten im Zusammenhang mit COVID-19 abdeckt 
  • Vom chilenischen Gesundheitsministerium genehmigte Impfstoffvalidierung (https://mevacuno.gob.cl/), der sogenannte „Mobilitätspass“ („Pase de Movilidad“). Beim Ausfüllen der Dokumente soll auf jedes Detail geachtet werden und alles komplett ausgefüllt werden. 

Testpflicht und Quarantäne:

  • Personen, unabhängig von ihrer Nationalität, welche in den letzten 6 Monaten vor Ihrer Einreise die Booster-Impfung bekommen haben, welche in der Impfstoffvalidierung eingetragen ist, müssen keine Quarantäne und auch keinen PCR-Test bei Ankunft in Chile vornehmen (der PCR-Test vor Einreise ist immer notwendig - es fällt nur der PCR-Test nach Ankunft in Chile weg).
  • Personen mit Impfstoffvalidierung, ohne Booster-Impfung müssen bei der Einreise einen PCR-Test vornehmen und bis das Ergebnis vorhanden, ist in Quarantäne. Die Weiterreise bis zu dem Ort, wo die Quarantäne durchgeführt wird ist gestattet. Am Bestimmungsort muss dann die Quarantäne durchgeführt werden, bis das negative Ergebnis vorliegt. 
  • Alle Personen, deren Impfstoffe nicht validiert wurden, müssen unabhängig von ihrer Nationalität bei Ankunft in Chile einen PCR-Test durchführen und 5 Tage in Quarantäne gehen (unabhängig, ob der Test bei Einreise negativ ist). Ohne Impfstoffvalidierung können Ausländer ohne Aufenthaltsgenehmigung nur in Sonderfällen einreisen.

Argentinien

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geschlossen und Öffnung ist nicht unmittelbar zu erwarten oder angekündigt
Für Geimpfte: Reiseland geöffnet ohne wesentliche Einschränkungen

Einreise-Pflichten:
Für Geimpfte: Vollständiger Impf-Nachweis + Negativer Corona-Test wird verlangt

Rückkehr-Pflichten:
Für Geimpfte: Keine Quarantäne- und Testpflicht bei Rückkehr

Zusatzinformationen:

Epidemiologische Lage

Argentinien ist von COVID-19 weiterhin betroffen. Aktuelle und detaillierte Zahlen bieten die argentinischen Regierung und die Weltgesundheitsorganisation WHO.

Einreise

Argentinien hat die Grenzen zum 01.11.2021 für geimpfte Reisende geöffnet. Voraussetzung für die Einreise ist eine zuvor online abzugebende eidesstattliche Erklärung, ein negativer PCR-Test, der nicht älter als 72 Stunden sein darf und eine für Argentinien gültige Krankenversicherung.