Deutschland

Söl’ring Hof

Sylt

Ihre Reisespezialistin

Anna-Katharina Treppte

Anna-Katharina Treppte

Ihre Reisespezialistin
Preis p.P. pro Nacht auf Anfrage
Mind.Auf. eine Nacht
Landeskategorie
Merkmale
Tourcode DEUSLH

Lage

Der Söl‘ring Hof bietet in jeder Hinsicht eine herausragende Lage: Blick nach links, endloser Sandstrand, Blick nach rechts, endloser Sandstrand. Am Rande von Rantum auf der Insel Sylt inmitten der malerischen Dünenlandschaft empfängt das exklusive Luxushotel seine Gäste an der Nordseeküste.

Unterkunft

Die 15 Zimmer und Suiten im Haus bieten allen erdenklichen Luxus. Die Zimmer laden mit ihrer exklusiven Dekoration zu besonderen Syltmomenten ein. Zu jedem Zimmer gehört ein eigener Strandkorb. und Genießen Sie ganz individuell das traumhafte Ambiente am Meer! Per Fernglas erkunden Sie die Kegelrobben und andere „Gäste“ der Insel Sylt. Das E-Bike geht mit Ihnen auch bei Gegenwind auf Inseltournee. Der Spa-Bereich mit Fitness, Wellness und Massagen lädt zu einem entspannenden Besuch nach einem ausgiebigen Strandspaziergang ein. Den Abend lässt man am besten im hauseigenen 2-Sterne-Restaurant bei feinsten Gourmet-Kreationen und einem edelen Wein aus dem Weinkeller ausklingen.

Höhepunkte

  • 2-Sterne-Gourmet-Restaurant von Johannes King und Jan-Philipp Berner
  • wunderschöne Lage direkt in den Dünen am Meer der Nordseeküste
  • eigener Strandkorb, E-Bike und Fernglas
  • Spa-Verwöhnangebote der Extraklasse

Keine Zeiträume gefunden.

Jetzt anfragen

Enthaltene Leistungen

  • Feines Frühstück
  • Ortsübliche Kurtaxe
  • Nutzung des Fitnessraums und des Wellnessbereichs mit Sauna und Dampfbad
  • Parken des PKWs
  • Aktuelle Tageszeitung
  • Privater Strandkorb direkt am Fuße der Düne
  • Kostenfreies WLAN

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; Aktivitäten; Persönliches; Trinkgelder

Höhepunkte

  • 2-Sterne-Gourmet-Restaurant von Johannes King und Jan-Philipp Berner
  • wunderschöne Lage direkt in den Dünen am Meer der Nordseeküste
  • eigener Strandkorb, E-Bike und Fernglas
  • Spa-Verwöhnangebote der Extraklasse

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Unterkunft im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Deutschland

Bitte informieren Sie sich auch während einer Reise über die aktuellen Quarantäneverordnungen der Bundesländer, da sich Regeln kurzfristig ändern können.

Einreise-Status:
Reiseland geöffnet mit Einschränkungen

Zusatzinformationen:

Reisen in Deutschland ist generell erlaubt. Es gelten jedoch zahlreiche Einschränkungen, die von Bundesland zu Bundesland verschieden sind und sich leider auch oft sehr kurzfristig ändern. Eine gute Übersicht findet sich hier:

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-bundeslaender-1745198

Es gelten weiterhin EU-weite Einreisebeschränkungen. Für Deutschland werden diese vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) erlassen. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise auch beim BMI, welche Regelungen für das Land, aus dem Sie nach Deutschland einreisen, im Einzelnen gelten.

Grundsätzlich ist eine Einreise möglich aus:

EU-Mitgliedstaaten

Schengen-assoziierten Staaten: Island, Norwegen, der Schweiz und Liechtenstein

Weiteren Staaten, aus denen aufgrund der epidemiologischen Lagebewertung durch die EU Einreise ermöglicht wird

Eine Einreise aus anderen Staaten ist nur für vollständig geimpfte Personen zu jedem Zweck (auch Besuchsreisen oder Tourismus) möglich. Die Impfung muss mit einem Impfstoff erfolgt sein, der auf der Webseite des Paul-Ehrlich-Instituts aufgeführt ist und seit der letzten Einzelimpfung müssen mindestens 14 Tage vergangen sein. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite des Bundesinnenministeriums.

Für nicht geimpfte Personen aus anderen Staaten ist eine Einreise weiterhin nur in Ausnahmefällen möglich. Voraussetzung ist, dass eine zwingende Notwendigkeit gegeben ist.

Beförderungsverbote aus Ländern mit Virus-Mutationen

Für Länder, in denen Virus-Mutationen weit verbreitet sind (so genannte Virusvarianten-Gebiete), besteht ein Beförderungsverbot. Beförderungsunternehmen, z.B. Flug- oder Bahngesellschaften dürfen keine Personen aus diesen Ländern nach Deutschland befördern. Die Beförderung ist nur in eng begrenzten Ausnahmefällen möglich, insbesondere

Für deutsche Staatsangehörige und Personen mit Wohnsitz und bestehenden Aufenthaltsrecht in Deutschland, sowie ihre Ehepartner, ihre Lebensgefährten aus dem selben Haushalt und ihre minderjährigen Kinder

für Personen, die in Deutschland nur umsteigen und

in wenigen weiteren Sonderfällen.

Auch in diesen Ausnahmefällen ist vor der Einreise eine digitale Einreiseanmeldung sowie eine COVID-19-Testung / anderer Nachweis erforderlich und die geltende Quarantänepflicht für Einreisende zu beachten. Weitere Informationen finden Sie weiter unten.

Weitere Informationen zu dem Beförderungsverbot finden Reisende auf der Webseite des Bundesinnenministeriums sowie auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums. Die Liste der Virusvarianten-Gebiete wird auf der Webseite des Robert-Koch Instituts veröffentlicht.

Digitale Einreiseanmeldung

Reisende, die sich in den letzten 10 Tagen in einem Hochrisiko oder Virusvariantengebiet aufgehalten haben, müssen sich vor ihrer Ankunft in Deutschland auf www.einreiseanmeldung.de registrieren und den Nachweis über die Anmeldung bei Einreise mit sich führen. Von dieser Anmeldepflicht sind insbesondere Personen ausgenommen, die

lediglich durch ein Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet durchgereist sind und dort kein Zwischenaufenthalt hatten,

nur durch Deutschland durchreisen und das Land auf schnellstem Weg wieder verlassen, oder

im Rahmen des Grenzverkehrs: Personen, die weniger als 24 Stunden in einem Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet waren oder nur für bis zu 24 Stunden nach Deutschland einreisen.

Bei der Einreise nach einem Aufenthalt in einem Risikogebiet oder Hochrisikogebiet (nicht aber Virusvariantengebiet) besteht außerdem eine Ausnahme bei Aufenthalten von weniger als 72 Stunden für den Besuch von nahen Verwandten (Eltern, Kinder), von Ehepartnern und Lebenspartnern, die nicht dem gleichen Hausstand angehören sowie die Ausübung eines geteilten Sorgerechts.