Kuba

A lo Oriental – Natur pur im Osten Kubas

Natur- und Wanderreise

Ihre Reisespezialistin

Grit Riedel

Grit Riedel

Ihre Reisespezialistin
Preis ab 1490 EUR
Dauer 12 Tage
Teilnehmer 6–12
Reiseleitung deutschsprachige Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Tourcode KUBOTA

Beschreibung

Bereisen Sie aktiv eine der geschichtlich und landschaftlich interessantesten, wenn auch einsamsten Gegenden Kubas. Steigen Sie zum beeindruckenden El Yunque hinauf und blicken Sie auf die zerklüftete und ursprüngliche Landschaft der Sierra Maestra, dichtes Dschungelgrün, fantastische Wasserfälle und einsame Wanderpfade. Erleben Sie die warmherzige Gastfreundschaft der Kubaner auf dem Land und die rhytmischen und pulsierenden Klänge der Städte, zum Beispiel in Santiago de Cuba. Sie besuchen des Weiteren die charmanten Städte Bayamo und Baracoa. Sie übernachten landestypisch in Privatpensionen und einfachen Hotels.

Höhepunkte

  • Erleben Sie die ursprüngliche Schönheit der Sierra Maestra
  • Wanderungen im Alexander-von-Humboldt-Nationalpark und entlang der Comandancia de la Plata im Nationalpark Turquino
  • Besteigung des Tafelberges El Yunque
  • Koloniale Schätze: Santiago de Cuba, Baracoa und Bayamo
  • Besuch der Kakaoplantage Finca Duaba
  • Besuch des Wasserfalls El Salto de Guayabo im Nationalpark La Mensura

Termine

  • B buchbar
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 11.04.2018 22.04.2018 1490 EUR EZZ: 250 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen
B 28.10.2018 08.11.2018 1490 EUR EZZ: 250 EUR deutschsprachige Reiseleitung Buchen Anfragen

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 950 EUR
EZ-Zuschlag 250 EUR
Transfer Guardalavaca – Flughafen Holguín mit Taxi (1-2 Personen) 60 EUR

Reiseverlauf

  • 1. Tag: Ankunft Holguin 1×A

    Herzlich Willkommen auf Kuba! Sie werden von Ihrem Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen und begrüßt. Gemeinsam fahren Sie zu Ihrer Unterkunft, wo Sie die Gruppe kennenlernen und zusammen zu Abend essen. Übernachtung im Hotel.

  • 2. Tag: Holguin – Geburtshaus von Fidel und Raúl – Pinares de Mayari 1×(F/M (LB)/A)

    Nach dem Frühstück besuchen Sie die Stadt und die Tabakfabrik. Anschließend führt Sie Ihr Weg nach Loma de la Cruz, einem Aussichtspunkt auf 275 m, wo Ihnen die „Stadt der Parks“ mit seinen vielfältigen Plätzen und Grünanlagen zu Füßen liegt. Weiterfahrt nach Biran. Hier besuchen Sie das Geburtshaus von Fidel und Raúl Castro. Auf dem Weg nach Pinares de Mayari erleben Sie die Schönheit des botanischen Gartens La Plancha. Übernachtung in Hotel.

  • 3. Tag: Pinares de Mayari – La Sabina – Wasserfall Salto de Guayabo – Pinares de Mayari 1×(F/A)

    Sie unternehmen nach dem Frühstück eine Wanderung entlang des Wanderpfades La Sabina im Nationalpark La Mensura. Danach fahren Sie zu einem der höchsten Wasserfälle Kubas dem El Salto del Guayabo. Nach einer kleinen Wanderung haben Sie die Gelegenheit ein erfrischenden Bad zu nehmen. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h, 6 km).

  • 4. Tag: Pinares de Mayarí – Alexander-von-Humboldt-Nationalpark – Baracoa 1×(F/M (LB)/A)

    Ihre Reise führt Sie weiter in den einzigartigen Alexander-von-Humboldt-Nationalpark (UNESCO). Mit geschätzten 1800–2000 endemischen Arten zählt der Park zu einem der wichtigsten und größten Einrichtungen weltweit. Auf dem Wanderweg Balcon de Iberia lernen Sie intensiv die Schönheit dieser Region kennen. Weiterfahrt nach Baracoa, wo sich Ihnen bei einem Stadtrundgang die vormals erste Hauptstadt Kubas von seiner schönsten Seite zeigt. Übernachtung in einer Casa particular. (Gehzeit ca. 5h, 7 km).

  • 5. Tag: Baracoa – El Yunque – Baracoa 1×(F/M (LB)/A)

    Heute wandern Sie zum Tafelberg El Yunque. Der 575 m hohe Kalksteinfelsen befindet sich inmitten von dichtem tropischen Regenwald. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung um beispielsweise die Casa del Chocolate und Casa de la Trova zu besuchen und die süßen Köstlichkeiten zu genießen (optional). Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 5h, 7 km).

  • 6. Tag: Baracoa – Finca Duaba – Playa Maguana – Baracoa 1×(F/A)

    Nach dem Frühstück besichtigen Sie die Kakaoplantage Finca Duaba, wo Sie gemeinsam mit dem Kakaobauern die Geheimnisse zur Herstellung von Schokolade ergründen. Selbstverständlich genießen Sie am Ende der Tour eine Tasse Schokolade. Im Anschluss fahren Sie nach Playa Maguana, wo Sie ausreichend Zeit zum Baden haben, bevor Sie zurück nach Baracoa fahren. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag.

  • 7. Tag: Baracoa – Guantanamo – Santiago de Cuba 1×(F/M/A)

    Sie reisen weiter Richtung Süden, nach Santiago de Cuba und legen unterwegs einen Stopp in Guantanamo ein. Sie besuchen die Kulturveranstaltung La Tumba Francesa, welche Ihnen klangvoll die traditionellen Tänze, Gesänge und Instrumente der Region aufzeigt. In der Casa del Changüi und Casa de La Trova präsentiert sich Ihnen das Changüi, eine hier beheimatete, mitreißende Musik- und Tanzform. Im Anschluss genießen Sie das Mittagessen in einem Restaurant. Weiterfahrt nach Santiago. Übernachtung in einer Casa Particular.

  • 8. Tag: Santiago de Cuba 1×(F/M/A)

    Sie nehmen an einer Stadtrundfahrt durch Santiago de Cuba teil und besichtigen z.B. die Festung El Morro, die Moncada-Kaserne, den Revolutionsplatz und das älteste Haus Kubas, die „Casa de Diego Velazquez“. Anschließend nehmen Sie die Fähre zur vorgelagerten Insel Cayo Granma, welche Sie bei einem kurzen Spaziergang kennenlernen, bevor Sie im Restaurant das Mittagessen mit Blick auf den charmanten Hafen einnehmen. Auf dem Rückweg bietet sich Ihnen die Gelegenheit Santiago de Cuba zu durchstreifen, denn der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur Verfügung. Am Abend besteht die Möglichkeit den karibischen Klängen in der Casa de la Trova zuzuhören oder die Tropicana-Show zu besuchen (beides optional). Übernachtung wie am Vortag.

  • 9. Tag: Santiago de Cuba – El Cobre – El Salton 1×(F/A)

    Heute führt Sie die Reise zunächst zur Wallfahrtskirche der kubanischen Schutzpatronin, Basilica de la Virgen de la Caridad del Cobre. Danach geht es weiter in die Sierra Maestra, einer beinahe immergrünen Gebirgskette bis zum Wasserfall El Salton. Hier haben Sie Gelegenheit zum Baden oder die Gegend per Fuß zu erkunden. Übernachtung im Hotel, direkt am Wasserfall. (Gehzeit: ca. 2h).

  • 10. Tag: El Salton – Santo Domingo 1×(F/M (LB)/A)

    Sie sind heute mit einem Natur- und Regionkundigen Reiseleiter in der Sierra Maestra unterwegs und erforschen die tropische Flora, genießen die fantastischen Aussichten auf die Gebirgszüge und lernen Sie die Lebensgewohnheiten der dort lebenden Bauernfamilie, während der Fahrt nach Villa Santo Domingo kennen. Übernachtung im Hotel.

  • 11. Tag: Santo Domingo – Comandancia de la Plata in Nationalpark Turquino – Santo Domingo 1×(F/A)

    Heute wandern Sie auf den Pfaden der Revolution – auf der Comandancia de la Plata. Das Generalkommando der Rebellenarmee in La Plata war das Hauptquartier der Revolutionäre um Fidel Castro während der kubanischen Revolution. Sie sehen unter anderem die errichteten Holzhütten, in welchen sich Funktionsgebäude, wie z.B das Hospital von Comandante Ernesto Che Guevara, die Unterkunft für den Comandante en Jefe Fidel Castro und das Kriegsgericht Casa tribunal befanden. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 3h).

  • 12. Tag: Santo Domingo – Bayamo – Playa Guardalavaca, Playa Esmeralda oder Playa Pesquero 1×F

    Nach den wunderbaren Tagen im Gebirge führt Sie heute Ihre Fahrt an die Küste nach Playa Guardalavaca. Unterwegs besichtigen Sie die zweitälteste Stadt Kubas – Bayamo, und nutzen die Gelegenheit Souvenirs für die Lieben daheim zu erwerben. Weiterfahrt nach Holguin zum Flughafen oder an die Strände von Guardalavaca, wo Sie bei einer individuellen Badenverlängerung in einem Hotel Ihrer Wahl die eindrucksvollen Tage der Reise Revue passieren lassen können.

Enthaltene Leistungen ab Holguin/an Guardalavaca

  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 11×F, 2×M, 4×M (LB), 11×A

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Flughafentransfer am Abreisetag; Touristenkarte (ca. 30 €); evtl. Ausreisegebühr (derzeit in Ihrem Flugticket enthalten); optionale Ausflüge, Aktivitäten und Eintritte; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.17; Trinkgelder; Persönliches

Hinweise

Seit dem 01.05.2010 muss jeder Einreisende in Kuba eine Auslandskrankenversicherung haben und nachweisen können! Ein Visum ist für die Einreise nach Kuba zwingend erforderlich und kann bei Verfügbarkeit über DIAMIR für ca. 30 € erworben werden.

Anforderungen

Aufgrund der teilweise hohen Luftfeuchtigkeit und warmen Temperaturen sind die Wanderungen auch bei geringeren Höhenmetern kräftezehrend und anstrengend. Leichte bis mittelschwere Wanderungen (max. 5h). Die Wandertouren sind (nur mit Tagesgepäck) für jeden mit guter Grundfitness zu bewältigen. Da Regenfälle die Beschaffenheit der Wanderwege beeinträchtigen kann, empfehlen wir knöchelhohe Wanderschuhe. Trittsicherheit, Flexibilität, Teamgeist und Komfortverzicht sind Grundvoraussetzung für diese Tour. Sie übernachten in 2-3*-Unterkünften (Hotels und Privatunterkünfte), wobei der Komfort in Kuba in der Regel unter dem in Europa gewohnten Standard liegt. Sie müssen mit gelegentlichen Wasser- oder Stromausfällen rechnen.

Zusatzinformationen

EIN WORT ZU KUBA

Kuba erlebt im Moment einen extrem starken Andrang, der die touristische Infrastruktur vor große Herausforderungen stellt. Schon immer waren bei Reisen auf Kuba Geduld und Flexibilität hilfreiche Begleiter, im aktuellen Jahr ist dies notwendiger denn je.

Bitte beachten Sie, dass Kuba noch immer ein sehr ursprüngliches, vom Sozialismus geprägtes Reiseland ist und gerade deshalb einen besonderen Reiz ausübt. Die touristische Infrastruktur ist in einigen Fällen noch weit vom europäischen Standard entfernt, ähnlich verhält es sich u.U. mit der Servicebereitschaft – auch wenn die Kubaner ein sehr gastfreundliches Volk sind. Engpässe bei der Warmwasser- oder Stromversorgung sind möglich. Ebenso können die Gegebenheiten vor Ort zu kleineren Programmänderungen führen, und auch Änderungen der Unterkünfte können nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Wir legen höchsten Wert auf eine sehr gute Qualifikation unserer Reiseleiter. Diesen hohen Anspruch versuchen wir auch in den Zeiten des derzeitigen Booms aufrecht zu erhalten, aber in Einzelfällen kommen auch Tourenleiter zum Einsatz, die noch am Anfang Ihrer Karriere stehen.

Dank akribischer Vorbereitungen in Zusammenarbeit mit unseren Partneragenturen sind wir in der Lage, auch bei der derzeit extrem hohen Nachfrage die hohe Qualität unserer Reisen überwiegend zu halten. Sollte uns dies in Ausnahmefällen einmal nicht gelingen, bitten wir um Ihr Verständnis.
Sie werden Kuba in einer sehr spannenden Phase des Umbruchs und Wandels erleben. Eine gewisse Nachsicht und das „Einlassen“ auf Land und Leute sind in Kuba der Schlüssel zu einer erlebnisreichen und schönen Reise – genießen Sie das einmalige kubanische Flair!