Montenegro

Wilde Schönheit am Mittelmeer

Natur- und Wanderrundreise durch wilde Berglandschaften, die letzten Urwälder Europas und an die Adria-Küste

Ihre Reisespezialistin

SANYO DIGITAL CAMERA

Christine Schiller

Ihre Reisespezialistin
Preis pro Person ab 1595 EUR
Dauer 13 Tage
Teilnehmer 6–15
Reiseleitung Deutsch sprechende Reiseleitung
Merkmale
Schwierigkeit
Bewertungen (7) 4,6
Tourcode MTGWAN

Die wilde Schönheit Montenegros zeigt sich, wenn man den Norden des Landes bereist. Sie stoßen auf Urwälder mit Bäumen, die in den Himmel zu wachsen scheinen, Pflanzen und Tiere, die in anderen Teilen Europas schon längst ausgestorben sind, Schafhirten, die in kleinen Bergdörfern wohnen und ein Leben führen, das Erstaunen und Bewunderung zugleich auslöst.

Einzigartige Natur entdecken

Die Wandertouren führen hinauf auf bis zu 2000 m – über duftende Bergwiesen, vorbei an sprudelnden Gebirgsbächen, glasklaren Seen und durch atemberaubende Canyons.

Wandern und Erholen fernab des Massentourismus

Sie werden die fünf Nationalparks Montenegros kennenlernen: Biogradska Gora, Durmitor, Lovcen, Skadar-See und Orjen, von denen jeder für sich einzigartig ist. Um die Erholung abzurunden, genießen Sie zum Abschluss einige Tage an der schönen Adria.

Bewertung unserer Kunden

4,6 (7 × bewertet)

Die dargestellte Bewertung ergibt sich automatisch aus allen von unseren Reisegästen nach Reiseende ausgefüllten Online-Fragebögen.

Höhepunkte

  • Wandern zu Gletscherseen, in tiefe Schluchten und über duftende Bergwiesen
  • Entspannung an der Adriaküste
  • Tiefe Schluchten, klare Seen, duftende Bergwiesen

Das Besondere dieser Reise

  • Wandern durch vier Nationalparks Montenegros
  • Lokale Spezialitäten genießen: Lamm, Kajmak und Rakija

Termine

  • B buchbar
  • Mindestteilnehmerzahl erreicht
von bis Preis p.P. weitere Informationen
B 23.08.2022 04.09.2022 1595 EUR EZZ: 170 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen
Mindestteilnehmerzahl erreichtB 06.09.2022 18.09.2022 1595 EUR EZZ: 170 EUR Deutsch sprechende Reiseleitung Buchen Anfragen

Ihr geplanter Reisetermin liegt weiter in der Zukunft als die hier angebotenen Termine? Dann kontaktieren Sie einfach Ihre DIAMIR-Reisespezialistin Christine Schiller und teilen Sie ihr Ihren Terminwunsch mit. Wir setzen uns anschließend mit Ihnen in Verbindung.

Zusatzkosten

Internationale Flüge ab 250 EUR

Reiseverlauf

  • Montenegrinisches Küstenstädchen

    1. Tag: Anreise 1×A

    Im Laufe des Tages individuelle Anreise nach Dubrovnik. Abholung am Flughafen. Auf dem Weg in die Nationalparks im Norden des Landes machen Sie einen Zwischenstopp an der malerischen Adriaküste. Übernachtung in der Bucht von Kotor.

  • Im Durmitor-Nationalpark

    2.–4. Tag: Im Nationalpark Durmitor (UNESCO-Welterbe) 3×(F/M (LB)/A)

    Am Morgen brechen Sie in Richtung Norden auf und erreichen am Vormittag den Ausgangsort für Ihre ersten Wanderungen, den kleinen Ort Zabljak im Herzen des Durmitor. Das Durmitorgebirge ist der nördlichste Nationalpark Montenegros.
    Was für die Schweizer die Alpen sind, ist für die Montenegriner das Durmitor-Gebirge. Zwar sind die Berge nicht ganz so hoch, aber die Wildheit der Natur ist dem eidgenössischen Pendant mindestens ebenbürtig. Der Nationalpark gehört zum Weltnaturerbe der UNESCO: In seinen Bergen befinden sich 17 Gletscherseen, von denen der Schwarze See (Crno Jezero) der bekannteste ist. In den drei Tagen werden Sie die schönsten Ecken des Nationalparks erwandern. Übernachtung in Zabljakin.

    Tag 2: (Gehzeit ca. 5h, Aufstieg: 100 m↑, 100 m↓).
    Tag 3: (Gehzeit ca. 7 Std./Aufstieg: 750 m↑, 750 m↓).
    Tag 4: (Gehzeit ca. 6 Std./Aufstieg: 500 m↑, 500 m↓).

  • Glasklarer Bergsee

    5. Tag: Wanderung mit Canyon-Blick 1×(F/M (LB)/A)

    Während Ihr Gepäck schon auf dem Weg in Ihr nächstes Quartier ist, wandern Sie zum Aussichtspunkt des Tara Canyon. Er ist mit einer Tiefe von bis zu 1300 Metern die tiefste Schlucht Europas und einer der größten Canyons der Welt. Am Abend fahren Sie zu Ihrer ersten Sommeralm im Komovi-Gebirge, wo Sie in den kommenden beiden Tage wandern. Am Abend können Sie hier, weit weg von jeglicher Zivilisation, einen fantastischen Sternenhimmel bewundern. Übernachtung auf der Sommeralm Stavna. Übernachtung in einer rustikalen Hütte (4 Betten) auf einer Alm. (Gehzeit ca. 5h, 300 m↑↓).

  • 6. Tag: Rundwanderung im Komovi-Gebirge 1×(F/M (LB)/A)

    Heute entdecken Sie das Komovi-Gebirge bei einer Rundwanderung. Es ist mit bis zu 2500 Metern eine der höchsten Erhebungen Montenegros und gehört zum Prokletije-Massiv, dem östlichsten Gebirge des Landes. Nach der Wanderung genießen wir die gute Hausmannskost. Wer müde ist und einmal pausieren möchte, hat heute eine gute Gelegenheiten dazu. Übernachtung auf der Sommeralm Stavna in einer Hütte. (Gehzeit ca. 4h, 600 m↑↓).

  • 7. Tag: Wanderung von Alm zu Alm 1×(F/M (LB)/A)

    Heute wandern Sie in Richtung Norden zu Ihrer zweiten Urlaubsalm, dem Katun Vranjak im Bjelasica-Gebirge. Ihr Gepäck wird mit dem Jeep transportiert. Am Nachmittag erreichen Sie die Alm. Hier sind die Hütten noch kleiner und uriger. So wie die Schafhirten der Gegend im Sommer leben, werden Sie die nächsten zwei Tage verbringen. Übernachtung auf der Sommeralm Vranjak. Hinweis: Sie befinden sich im Gebirge auf bis zu 2000 m Höhe. Sollte es die Wettersituation erfordern, könne die Tage auf den beiden Almen getauscht werden. Übernachtung in einer Hütte. (Gehzeit ca. 6-7h, 650 mm↑↓).

  • 8. Tag: Rundwanderung im Bjelasica-Gebirge 1×(F/M (LB)/A)

    Heute erkunden Sie die Berge des Bjelasica-Gebirges. Auf Ihrem Weg durchqueren Sie urige Bergdörfer und schauen den Hirten bei ihrer Arbeit zu. Am Abend genießen Sie am Lagerfeuer einheimische Spezialitäten wie Lamm, Kajmak und Rakija und die Ruhe der Berge. Übernachtung auf der Sommeralm Vranjak in einer Hütte. (Gehzeit ca. 6h, 400 m↑↓).

  • 9. Tag: Wanderung zum Biograder See oder in den Mrtvica-Canyon 1×(F/M (LB)/A)

    Je nach Wettersituation werden Sie noch im Gebirge bleiben und von der Alm zum Biograder See wandern oder in Richtung Süden fahren, um den Mrtvica Canyon zu erkunden. Der auf 1099 m gelegene See ist im Zentrum des gleichnamigen Nationalparks. Dieser ist einer der ältesten seiner Art weltweit und beherbergt einen der letzten drei verbliebenen Urwälder Europas. Nach der Wanderung fahren Sie Richtung Süden zum Skutarisee. Sollte es jedoch mit Blick auf das Wetter sinnvoll sein fahren Sie in Richtung Süden und wandern alternativ entlang des Flusses Mrtvica in den gleichnamigen Canyon. Auf dem Weg dahin besuchen Sie das kleine, aber bedeutende Kloster Moraca. Übernachtung am Skutarisee im Hotel. (Gehzeit ca. 4h, 300 m↑↓, 4 km).

  • 10. Tag: Bootsfahrt auf dem Skutarisee und Wanderung zum Lovcen 1×(F/M (LB)/A)

    Am Morgen erkunden Sie den größten See des Balkans. Bei einer Bootsfahrt durch das noch völlig intakte Ökosystem des Nationalparks entdecken Sie seltene Tiere und Pflanzen, kleine Inseln mit verlassenen Festungen und Kirchen. Gegen Mittag starten Sie zu einer Wanderung in den Nationalpark Lovcen. Ob vom Skutarisee, von Herzeg-Novi oder den Bergen des Nordens – die Gipfel des Lovcen sind von überall zu sehen. Steil steigen die Felsen aus der Adria auf. Übernachtung in der Bucht von Kotor im Hotel. (Gehzeit ca. 2h, 400 m↑).

  • Strand in Montenegro

    11.–12. Tag: Freie Tage an der Adriaküste 2×F

    Die Reise klingt mit zwei Tagen Erholung in der Bucht von Kotor aus. Dies ist ein vortrefflicher Ausgangspunkt, um die kulturelle Vielfalt der Region zu erkunden. Zum Bespiel bietet sich ein Besuch von Kotor und Budva oder eine Fahrt nach Dubrovnik an (beide UNESCO-Welterbe). 2 Übernachtungen wie am Vortag.

  • 13. Tag: Abreise 1×F

    Transfer nach Dubrovnik, Ankunft gegen 12 Uhr. Individuelle Abreise ab ca. 14 Uhr möglich.

Enthaltene Leistungen ab/an Dubrovnik

  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Gruppentransfer ab/an Dubrovnik
  • Alle Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • Bootsfahrt auf dem Skadar-See
  • Alle Nationalparkeintritte laut Programm
  • 8 Ü: Hotel im DZ
  • 4 Ü: Hütte im MBZ
  • Mahlzeiten: 12×F, 9×M (LB), 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Ggf. erforderliche PCR- oder Antigen-Schnelltests; An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches

Höhepunkte

  • Wandern zu Gletscherseen, in tiefe Schluchten und über duftende Bergwiesen
  • Entspannung an der Adriaküste
  • Tiefe Schluchten, klare Seen, duftende Bergwiesen

Das Besondere dieser Reise

  • Wandern durch vier Nationalparks Montenegros
  • Lokale Spezialitäten genießen: Lamm, Kajmak und Rakija

Veranstalter

Mediterrana Tours
Rothenburger Straße 14
01099 Dresden
Deutschland

Diese Reise wird von einem DIAMIR-Partner veranstaltet. Für Buchung und Durchführung dieser Reise gelten ausschließlich die AGB von Mediterrana Tours.

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 21 Tage vor Abreise möglich

Unterkünfte sind familiäre, landestypische, einfache Hotels und Berghütten. Bei Übernachtungen in den Berghütten ist keine Einzelzimmerbuchung möglich.

Anforderungen

Gute Kondition für mittelschwere Wanderungen mit Tagesrucksack in Höhen bis über 2000 m.

Mobilitätshinweis

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Die aktuellen Hinweise zu Einreise & Zoll sowie zur Gesundheit finden Sie stets aktualisiert auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Montenegro